Olympische Spiele 2020 in Tokyo - Sportereignis der Superlative

Olympische Spiele in Tokio 2020 – Sportereignis der Superlative

Verzeihen Sie uns, wenn sich dieser Blogbeitrag liest, wie der neuste Werbetext einer zu Übertreibungen neigenden Agentur. Aber um Superlative kommt man bei diesem Event einfach nicht herum. Wenn eines der größten Sportereignisse der Welt auf die größte Stadt der Welt trifft, darf man mit Adjektiven nicht geizen.

Tokio ist Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2020. Die Megastadt setzte sich in der Abstimmung um den Austragungsort gegen Istanbul und Madrid durch. Vom 24. Juli bis zum 9. August versammeln sich Weltklasse Athleten und Athletinnen in Japans Hauptstadt, um ihre Fähigkeiten im sportlichen Wettkampf miteinander zu messen. Die Olympischen Sommerspiele sind ein Garant für intensive Spannung und ganz große Emotionen!

(c) pumidol/shutterstock.com

Ganze 33 Sportarten stehen dieses Mal auf dem Programm, unter anderem Judo, Tennis, Schwimmen, Segeln und – Japans Publikumsliebling – Baseball. Der Startschuss ist wie bereits erwähnt am Freitag, dem  24. Juli 2020. Laut Angaben der Stadt Tokio soll es die größte jemals da gewesene Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele werden. Zwei Tage zuvor dürfen sich Fußballfans bereits freuen, denn am Mittwoch laufen die ersten Vorrundenspiele im Fußball an.

Die ersten Medaillen nehmen die Sieger im Bogenschießen, Radfahren und Fechten entgegen. Am letzten Tag kämpfen die Sportler unter anderem in den Disziplinen Handball, Volleyball und Marathonlauf um das begehrte Edelmetall. Wer Ausdauersportarten sehen möchte, der muss früh aufstehen. Im Juli und August wird es heiß in Tokio. Dem Urlauber ist das willkommen, dem Marathonläufer eher weniger. Daher beginnen diese Wettkämpfte teils bereits um 6 Uhr morgens.

Wussten Sie übrigens, dass 2020 fünf neue Sportarten in das Programm aufgenommen wurden? Skateboarding, Surfen, Karate, Sportklettern und Baseball (Männer) bzw. Softball (Frauen) sind zum ersten Mal mit dabei!

Baseball, Olympische Spiele Tokyo, Japan Reise
Skateboarding, Olympische Spiele Tokyo, Japan Reise
Karate, Olympische Spiele Tokyo, Japan Reise

Einen ausführlichen Plan zu jedem Tag und jeder Sportart finden Sie auch auf der offiziellen Webseite der Olympischen Spiele in Tokyo. So können Sie sich perfekt auf das Ereignis vorbereiten. Denn so viel sei gesagt: Wer sich den Herzenswunsch einer Reise nach Japan erfüllen möchte und dazu echter Sportfan ist, der sollte 2020 zuschlagen. In Vorbereitung auf das Großereignis wird das Land und vor allem Tokio auf Hochglanz poliert.

Tokio 2020 – Eine Stadt auf dem Präsentierteller

Es ist kein Geheimnis, dass die Japaner sehr darauf bedacht sind, ihr Gesicht zu wahren. Der Ruf als herzliche Gastgeber und freundliches Volk eilt dem Land voraus. Und so investiert die Regierung derzeit kräftig, um den Gästen 2020 ein Japan zu präsentieren, auf das jeder Bürger des Landes stolz sein kann.

Luxuriöse Hoteleröffnungen überschlagen sich, die englischen Beschilderungen nehmen zu und sogar neue Taxis rollen zu Haufe durch die Straßen – die alten könnten bei den Olympischen Spiele in Tokio 2020 schließlich einen unmodernen Eindruck erwecken.

(c) BTImage/Shutterstock.com

Auch die Infrastruktur wird verbessert. Schaut man sich die sekundengenaue Ankunft der Züge und Busse in der Hauptstadt an, dürfte dies ebenfalls ein Erfolg werden. Große Menschenmassen ist man in der fast 40 Millionen Einwohner Metropole schließlich gewohnt.

Sehenswürdigkeiten in Tokio

Wenn Sie schon rund elf Stunden Anreise auf sich nehmen, lohnt es sich den Aufenthalt in Tokio zu verlängern. Hier vereinen sich Tradition und Moderne zu einer unvergleichlichen Mischung. Bei der schieren Größe der Stadt und den zahlreichen Besuchern anlässlich der Olympischen Spiele in Tokio 2020 sollten Sie weit im Voraus planen. Aber keine Sorge: An dieser Stelle greifen wir Ihnen als langjähriger Japan Experte gerne unter die Arme. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Organisation Ihrer Anreise und beschaffen Ihnen Tickets für die Sommerspiele. Zur Einstimmung finden Sie hier schon mal einige Highlights der Stadt Tokio, auf die Sie sich freuen dürfen.

Tokyo Skytree


Fahren Sie hinauf zur Aussichtsplattform des höchsten Turm Japans. Ein unglaublicher Ausblick auf die Skyline Tokios und nicht enden wollendende Häuserreihen belohnt Sie. Auch vom Metropolitan Government Building haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt.

Senso-Ji und Meiji-Schrein

Diese beiden Tempel sind Pflicht bei jedem Besuch in Tokio. Der Stadtteil Asakusa rund um den Sensoji-Tempel überzeugt mit einer Vielzahl an traditionellen Gebäuden. Dort tummeln sich viele Einheimische im typischen Gewand, dem Yukata. Wunderbare Fotomotive lauern an jeder Ecke.

 

Shibuya-Kreuzung

Wer die berühmte Kreuzung in Shibuya beobachtet, dem wird schnell klar, wie viele Menschen tatsächlich in dieser außergewöhnlichen Stadt leben.

Akihabara

Werfen Sie einen Blick auf die „verrücktere“ Seite Japans. Maid-Cafés, Anime und Manga-Center sowie bunte Spielhallen – all das finden Sie im Viertel Akihabara.

(c) Sean Pavone/shutterstock.com

Zojoji-Tempel und Tokyo Tower

Ein traditioneller Tempel aus der Edo-Periode und der gewaltige Tokyo Tower in unmittelbarer Nähe zueinander – nirgends wird der Kontrast zwischen Alt und Neu besser sichtbar.

Versetzt Sie die Kombination aus mitreißendem Sportevent und quirliger Metropole in Reiselaune? Wir planen Ihre Traumreise zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020. Kommen Sie gerne auf uns zu, per Mail an info(at)asien-special-tours.de oder unter der +49 (0) 89-127091-0.

 

Japan Privatreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.